Georges Bisalu als Integrationsmanager in der Gemeinde Wurmberg im Einsatz

Georges Bisalu ist als Integrationsmanager in der Gemeinde Wurmberg tätig.

Das Land Baden-Württemberg und die kommunalen Spitzenverbände vereinbarten im März 2017 den sog. „Pakt für Intergration“. Ein Baustein dabei ist die Förderung von Integrationsmanagern, die vor Ort für die Einzelfallbetreuung von Flüchtlingen zuständig sind. Wie die meisten anderen Enzkreiskommunen übertrug die Gemeinde Wurmberg das Integrationsmanagement auf den Landkreis. Mit der Umsetzung dieser Aufgabe wiederum beauftragte der Enzkreis für den Bereich der Gemeinde Wurmberg den Verein „miteinanderleben e.V.“, der langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Geflüchteten hat.

Als Integrationsmanager in der Gemeinde Wurmberg ist nunmehr Herr Georges Bisalu im Einsatz. Doch was sind seine Aufgaben in dieser Funktion? Den Tätigkeitsschwerpunkt von Herrn Bisalu bilden die Begleitung und Beratung von Geflüchteten, die in Anschlussunterbringung in Wurmberg leben. Dabei soll er insbesondere die Selbstständigkeit der Geflüchteten fördern, damit diese die vorhandenen Angebote der Integration und Teilhabe eigenständig nutzen und unabhängiger werden können. Gleichzeitig unterstützt Herr Bisalu seine Klienten und deren Familien dabei, Arbeit zu finden und sich im hiesigen Bildungssystem zu integrieren.

Georges Bisalu kommt ursprünglich aus Kinshasa in der Demokratischen Republik Kongo. Zusammen mit seiner Mutter und vier Geschwistern ist er vor 23 Jahren nach Deutschland gekommen. Nach einem Studium der Politikwissenschaft (B.A. – Abschluss) mit dem Nebenfach Psychologie und der Ausbildung zum staatlich anerkannten Sozialbetreuer war Herr Bisalu zuletzt in der Sozialbetreuung von Geflüchteten in München tätig. Ein hohes Maß an Empathie und interkulturellem Verständnis bezeichnet Herr Bisalu als wichtige Eigenschaft für seine jetzige Tätigkeit. Für die Arbeit mit Geflüchteten kommen ihm zudem seine Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch und Französisch zugute. Herr Bisalu freut sich auf die Arbeit mit den Geflüchteten und das Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Wurmberg. Eine Kontaktaufnahme ist wie folgt möglich:

Sprechstunde im Rathaus Wurmberg:

Mittwoch von 13-15 Uhr sowie nach Vereinbarung
Freitag nach Vereinbarung

In der zentralen Anlaufstelle ml-Migration, Kiehnlestr. 8a in 75172 Pforzheim, ist Herr Bisalu wie folgt zu erreichen:

Mobil: 0173/2609676
Festnetz: 07231/4431440
Email: georges.bisalu@miteinanderleben.de


KOMM-IN

Gollmerstr. 17
75449 Wurmberg
Tel. 07044 9449-30
Fax 07044 9449-50

Mo, Di, Fr:08:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr
Mi:07:30 - 13:00 Uhr
Do:08:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Sa:09:30 - 12:00 Uhr

Rathaus

Uhlandstr. 15
75449 Wurmberg
Tel. 07044 9449-0
Fax 07044 9449-40

Mo - Di:09:00 - 12:00 Uhr
Mi:15:00 - 18:00 Uhr
Do - Fr:09:00 - 12:00 Uhr


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Schließen