Jannin Opfer

Kontaktdaten

Sprechzeiten

Aufgrund der aktuellen Situation in der Corona-Pandemie können die Dienstleistungen im Bereich des Einwohnermeldeamtes (z.B. Anmeldungen, Anträge für Führerscheine, Personalausweise, Reisepässe, ...) bis auf weiteres, mindestens bis Jahresende 2021, ausschließlich nach Terminvereinbarung und außerhalb der Öffnungszeiten erbracht werden. Hierzu ist grundsätzlich der Mittwochnachmittag als Dienstleistungstag vorgesehen, an dem das KOMM-IN regulär geschlossen hat. Wenn Sie also z.B. einen neuen Personalausweis oder Pass benötigen, vereinbaren Sie bitte einen entsprechenden Termin unter Telefon 07044/9449-30 oder per Mail unter komm-in@wurmberg.de. Hintergrund für diese Regelung ist insbesondere die in der Advents- und Vorweihnachtszeit stark gestiegene Nachfrage nach Post- und Paketdienstleistungen. Wenn vergleichsweise zeitaufwändige Kundenkontakte im Bereich des Melde- und Passamtes während der Öffnungszeiten des KOMM-IN entfallen, stehen die Bediensteten vollumfänglich für die anderen Dienstleistungen zur Verfügung. Auf diese Weise werden die Aufenthaltszeiten im KOMM-IN verkürzt, Kontakte reduziert und die Ansteckungsgefahr gesenkt.

Für die während der Öffnungszeiten angebotenen Dienstleistungen wie z.B. Post, Toto Lotto oder Reinigungsannahme gilt weiterhin, dass sich aufgrund der räumlichen Situation immer nur eine Kundin/ein Kunde gleichzeitig im KOMM-IN aufhalten darf.

Die Öffnungszeiten im KOMM-IN:

  • Montag, Dienstag und Freitag: 08.30 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
  • Mittwoch: 07.30 – 13.00 Uhr
  • Donnerstag: 08.30 – 13.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr
  • Samstag: 09.30 – 12.00 Uhr (Nur Dienstleistungen der Deutschen Post und Toto Lotto!)

Im KOMM-IN gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer geeigneten Mund-Nasen-Bedeckung (z.B. OP-Maske, FFP2-Maske) – zu Ihrem eigenen Schutz und der aller Bediensteten der Gemeindeverwaltung.

Einführung der „luca App“

Im KOMM-IN kommt die sog. „luca App“ zum Einsatz.

Die „luca App“ ist eine Anwendung für Smartphones, die eine schnelle, datenschutzkonforme Kontaktdatenverwaltung und Kontaktnachverfolgung für private Treffen und öffentliche Veranstaltungen, für Geschäfte und Gastronomie ermöglicht und dabei die Gesundheitsämter einbindet und deren Arbeit erheblich vereinfacht.

Das Funktionsprinzip der Anwendung ist ganz einfach: „luca“ hat drei zentrale Schnittstellen – den Gastgeber (hier: KOMM-IN), die Kundschaft (also Sie) und die Gesundheitsämter. Als Kundin/Kunde laden Sie sich die App auf Ihr mobiles Endgerät (i.d.R. Smartphone) und melden sich dort einmalig mit Ihren Daten an. „luca“ generiert einen sich minütlich ändernden QR-Code, der Ihrem Endgerät zugeordnet ist. Mit diesem „Pass“ können Sie sich beim Eintritt ins KOMM-IN anmelden, indem Sie den dort am Eingang ausgehängten QR-Code mit Ihrem Smartphone über die „luca App“ scannen. Das Verlassen des KOMM-IN bestätigen Sie dann direkt in der App.

Tritt nun im Bereich des KOMM-IN ein Infektionsfall ein, werden alle über „luca“ registrierten Kundinnen und Kunden informiert, die sich zur betreffenden Uhrzeit dort aufgehalten haben. Parallel werden die Gesundheitsämter informiert, die dann automatisch Zugriff auf die Daten der übrigen Gäste haben. Näheres zur Funktionsweise der „luca App“, insbesondere zum Thema Datensicherheit, finden Sie unter https://www.luca App.de/faq/.