Soforthilfe Corona - Wirtschaftsförderung / Soforthilfe des Landes

Das Land Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm für unmittelbar von der Corona-Pandemie betroffene Solo-Selbstständige, Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe aufgelegt.

Das Land Baden-Württemberg hat ein Soforthilfeprogramm für Soloselbstständige, Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohlichen Lage befinden oder massive Liquiditätsengpässe erleiden, ins Leben gerufen und hierzu die Richtlinie „Soforthilfe Corona“ erlassen.

Gefördert werden für drei Monate in Höhe von bis zu

  • 9.000 Euro für antragsberechtigte Soloselbstständige und Antragsberechtigte mit bis zu 5 Beschäftigen,
  • 15.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigen,
  • 30.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigen.

Die jeweils aktuellen Informationen des Wirtschaftsministeriums (Wer wird gefördert? Was wird gefördert? Wie wird gefördert?) finden Sie hier:

Informationen zur "Soforthilfe Corona"

Es soll noch ein vollelektronischer Antragsprozess hinterlegt werden. Die Richtlinie ist am 25.03.2020 in Kraft getreten; sie ist am Ende dieses Beitrags zum Herunterladen bereit gestellt.