Bescheinigung für Berufspendler

Für Berufspendler gibt es eine Bescheinigung, die den Grenzübertritt während der Corona-Krise erleichtern soll.

Im Auftrag der Bundespolizei weist die Gemeindeverwaltung auf die strengen Beschränkungen im grenzüberschreitenden Verkehr hin, die aufgrund der Corona-Krise bestehen. Zur Erleichterung der Situation hat die Bundespolizei über das Regierungspräsidium Karlsruhe eine

Bescheinigung für Berufspendler

in Umlauf gebracht, die im Bedarfsfall entsprechend genutzt werden kann.

Unter den Begriff "Berufspendler" fallen auch ausländische Arbeitnehmer, die nicht täglich zwischen Deutschland und dem Ausland pendeln, sondern die Grenze beispielsweise nur einmal im Monat überschreiten, um für den Rest des Monats im Enzkreis zu arbeiten. Darunter fallen etwa Saisonarbeiter, Erntehelfer oder Mitarbeiter in Schlachtbetrieben.