07.06.2024

Auf dem Weg zur Nachhaltigkeitsregion

Leader Heckengäu lädt zu einem Online-Stammtisch ein.
Bild vergrößern
Leader Heckengäu lädt zu einem Online-Stammtisch ein.

Online-Stammtisch am 18. Juni 2024

Die LEADER-Region Heckengäu macht sich auf den Weg zu einer Nachhaltigkeitsregion. Dazu findet am Dienstag, 18. Juni, ein Online-Stammtsich zum Thema Gemeinwohlökonomie (GWÖ) statt. Mit auf dem Programm steht ein Vortrag von Louisa Häußler, der Leiterin des Bereichs Nachhaltigkeit im GWÖ-Unternehmen Tress Brüder. Dabei handelt es sich um regionales Familienunternehmen in der Bio-Gastronomie auf der Schwäbischen Alb, deutschlandweit bekannt für seine nachhaltige Unternehmenskultur. Das Unternehmen ist als GWÖ-Betrieb mit dem Ecogood-Zertifikat ausgezeichnet.

„Auch wir wollen die Gemeinwohlbilanzierung und Ecogood-Zertifizierung für Betriebe und Kommunen im Bereich Gemeinwohlökonomie in unserer Region bekannter machen“, erklärt LEADER-Geschäftsführerin Barbara Smith. „Wir können über LEADER auch konkrete Fördermittel für den Bilanzierungs- und Zertifizierungsprozess akquirieren.“ Im laufenden Jahr sollen entsprechende Planungen angestoßen werden, um 2025 in die Umsetzung zu kommen.

Der Info-Abend wendet sich an Unternehmen und Organisationen, die sich eine solche Bilanzierung und Zertifizierung vorstellen können, und an alle, die das Heckengäu auf dem Weg zur Gemeinwohlregion unterstützen möchten. Die Anmeldung zur Veranstaltung ist über die Homepage von LEADER Heckengäu möglich (www.leader-heckengaeu.de). Die Zugangsdaten werden rechtzeitig versandt.